Teamentwicklung: Buchgenuss nach Ladenschluss

Ein wundervolles Geburtstagsgeschenk meiner Freundinnen brachte mich auf die Idee für eine ungewöhnliche Teamentwicklung. Drei Stunden für einen reichen Austausch, viele Anregungen und kleine Köstlichkeiten.

Zu meinem letzten Geburtstag bekam ich von meinen wunderbaren Freundinnen ein Geschenk, das wie für mich gemacht war: ich LIEBE Buchhandlungen und Büchereien, und es entspannt mich ungemein, dort stundenlang zu stöbern. Doch dafür nehmen sich immer weniger Menschen Zeit. Das war wohl der Grund, warum mir meine Freundinnen diese Zeit schenken wollten. Und es erwies sich als total gelungen und lässt sich meines Erachtens ganz besonders gut auch für Teamentwicklung nutzen.

Die Vielfalt der Bücher ist ein Genuss für die Teamentwicklung
Quelle: Schiller Buchhandlung Vaihingen

Teamentwicklung mit Genuss

Das Prinzip ist einfach: das Team aus 4-10 Personen wird für einen bestimmten Zeitraum (bei uns waren es drei kurzweilige Stunden) alleine in eine Buchhandlung „eingeschlossen“ „– ohne andere Kundinnen oder Kunden, ohne die Mitarbeiterinnen der Buchhandlung, dafür mit Knabbereien und Getränken für das leibliche Wohl.“ So definiert es die hiesige Buchhandlung. In dieser Zeit können alle nach Lust und Laune stöbern, sich in Bücher einlesen, ausprobieren.

Als „Nebeneffekt“ tauscht man sich aber auch intensiv aus. Wer hat dieses Buch schon gelesen, wie fand er/ sie es? Wem gefallen welche Bücher, wer mag was gar nicht. Ohne es zu merken, lernt man sich (noch ein bisschen) besser kennen und steigt auch in Themen ein, auf die man im Unternehmen wahrscheinlich gar nicht gekommen wäre. Es entstehen Unterhaltungen und Diskussionen, gleichzeitig kann sich jeder auch aus einem Thema, das ihm zu heiß wird, heraushalten und in eines der Bücher vertiefen.

Und zwischendurch trifft man sich am Buffet, knabbert und plaudert beim Wein.

Die Zeit ist vorher definiert und niemand muss zwischendurch an seinen Schreibtisch zurück oder früh nach Hause. Dennoch muss man sich nicht krampfhaft miteinander unterhalten oder gar gezwungen Persönliches preisgeben. Das passiert sozusagen automatisch, en passant, und immer nach den eigenen Grenzen.

Everybody dance now

Für jeden ist in einer Buchhandlung etwas dabei, und wenn es nur Schnick-Schnack ist
Quelle: Schiller Buchhandlung Vaihingen

Das tolle an diesem Konzept ist: es ist wirklich für jede/ jeden etwas dabei. Liebt der eine Krimis, lässt sich die andere eher von Biografien begeistern. Manche stöbert sich durch die Gartenratgeber, der nächste findet für seine Kinder neue Schmöker….

Selbst wer sich für Bücher weniger entfachen kann, entdeckt das ein oder andere Hörbuch oder sucht sich durch die Schnick-Schnack-Abteilung.

Win-Win fürs Team und für die Buchhandlung

So ein Abend scheint eine echte Win-Win-Situation zu erzeugen. Für das Unternehmen fallen lediglich die Kosten für den Abend an (bei uns 7-15,-€ pro Person). Dafür bringt es seine Mitarbeiter in einer völlig untypischen Situtation zusammen. Sie erleben einen netten Abend, mit Köstlichkeiten und vielen verschiedenen Anregungen. Und natürlich können die Mitarbeiter die Bücher, die sie besonders toll fanden, am Ende kaufen. Davon profitiert der Buchhandel. Dabei kann jeder Mitarbeiter  selbst entscheiden, wie viel er letztendlich ausgeben möchte (wir haben zu viert fast 300,-€ da gelassen 😉 ).

Wo gibt es das?

Ich weiß nicht, wie viele Buchhandlungen diesen Service bereits anbieten. Ich denke aber, dass sich die Recherche dazu lohnt. Vielleicht fragst Du einfach bei der Buchhandlung um die Ecke nach (wenn es denn noch eine gibt, um die Ecke). Bei uns in Stuttgart ist es die Schiller Buchhandlung.

Ich bin mir absolut sicher, dass man kleine, örtliche Buchhandlungen auch dafür anfragen und begeistern kann. Sie kämpfen ja alle, mehr oder weniger, mit dem Überlegen und sind sicher froh über eine Anregung, den Umsatz zu steigern. 

Wenn es diese Möglichkeit auch in Deiner Stadt gibt, dann hinterlasse uns die Webadresse doch im Kommentar oder schreibe mir unter susanne.hencke@hrkreativ.com

Merken

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s